14.01.2014

"It's all about the little things in life" - selfmade headbands


So Manches läuft im Leben so, wie man sich das wünscht, so Manches aber auch nicht. Mein Plan fürs neue Jahr ist deshalb mir kleinere und größere Ziele zu setzen und zu verfolgen, aber dennoch die kleinen wunderbaren Momente und Erlebnisse zu genießen. Denn so Kleinigkeiten wie sich aus Freude am Nähen drei schöne neue Haarbänder zu nähen oder leckere schokoladige Muffins oder Brownies zu backen. Also genießt die schönen kleinen Momente, die meistens ganz unerwartet kommen, haltet sie in euren Erinnerungen fest und erfreut euch immer wieder an diesen, wenn die Zeit mal nicht so rosig ist.

Selbstgemachte Haarbänder: 
- Spitze (mindestens 1 cm breit)
- schwarzes Gummiband (ca 0,5 cm breit)
- evtl. schwarzes Satinband (1-2 cm breit)
- Garn in der Farbe der Spitze
- Nähnadel
- Stecknadeln

Für die Haarbänder  messt ihr am Besten die Länge eines schon vorhandenen Haarbandes aus, das euch sehr gut passt. Dann braucht ihr verschiedene schöne Spitzen und überlegt euch, ob ihr sie mit einem Gummi oder einer Schleife aus Satinband verschließen wollt. Für breitere und auffälligere Spitzen könnt ihr auch statt des Satinbandes einen breiteren Gummi/Gittergummi nehmen, der nicht in den Haaren ziept. Ihr schneidet pro Haarband ca 5-6 cm von dem Gummiband ab und und wenn ihr zum Beispiel einen Kopfumfang von 55 cm habt, schneidet ihr noch 51-52 cm von der Spitze ab. Von der Spitze sind 2 cm Nahtzugabe. Jetzt zu dem Teil in dem ihr die Haarbänder von Hand zusammennäht:
Ihr klappt am Ende der Spitze 1 cm ein und Steckt 1 cm des Gummis darunter fest. Dann näht ihr den Gummi an das Band und umnäht alle offenen Stellen, damit später beim Tragen nichts ausfransen kann. Das wiederholt ihr auf der anderen Seite und schon habt ihr euer perfekt passendes Haarband.

Kommentare:

  1. Sehr schönes Tutorial!
    Ein DIY ist immer etwas tolles :)
    Die Haarbänder sehen fantastisch aus!!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön die Haarbänder sind! Großen Dank für den lieben Kommentar <3

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem tollen Plan. Ich drück dir fest die Daumen.
    (aber soweit ich weiß, ist man als Neuling erst mal kostenlos bei der Kammer gemeldet. Ich hab mich bei denen nie angemeldet, hab aber nen Hallo und Herzlich Willkommen neues Mitglied Brief bekommen. Das Finanzamt hat mich da gemeldet.)

    (und sorry für die blöde Frage. Ist das so die Regelung dass sich Blogger immer gegenseitig unter den aktuellsten Post schreiben?)

    AntwortenLöschen
  4. Woow die Haarbänder sind der Hammer!!!! Sowas findet man wirklich selten zu kaufen und Ich finde es echt toll das es Du auch den Menschen die selbst nicht so kreativ sind solche Ideen vorgibst <3

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee - ich werde mir auch gleich neue Haarbänder machen!


    Liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, du Liebe. ♥
    Ja, der kleine Prinz ist so viel mehr als nur ein Kinderbuch. Es hat seine zwei Seiten, ist einerseits für die Kleinen geegnet, aber mindestens genau so sehr an die "Großen". Es enthält einfach so viele Botschaften und so viel Weisheit.
    Dann freue ich mich, dass wir uns bald öfter lesen! ;-)

    Liebe Grüße

    Carolina
    Foxes&Fairies

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...